Der Stammbaum - Generation 15


16448 Hanß THOMSCKE (DOMESCH). Geboren (um 1545) in Cunnersdorf. Gestorben (nach 1618) in Cunnersdorf. Beruf: Ganzhüfner in Cunnersdorf. Hanß hatte die Söhne Peter und Hanß sowie die drei Töchter, Ursula, Kette und Anne (Cunnersdorfer Gerichtsbuch vom 11. Dezember 1618, Ausschnitt s.u.).

   

Hanß Thomschke, Cunnersdorfer Gerichtsbucchh, 11. Dezember 1618.

   

26272 Greger GEISSLER.
Geboren (um 1535). Gestorben (vor 1601) in Siebenlehn. Beruf: Bürger von Siebenlehn, Besitzer des Hauses in der Rheinsberger Str. 8, Quelle: Siebenlehner Land- und Schocksteueregister Nr. 852, Vol 1, Bl. 128b.

  

26368 Hanns (?) STRUNZ.
Geboren (um 1515). Gestorben in Marienberg. Beruf: Bürger von Marienberg. Seine Schwester Margarethe Strunz, geboren (um 1525) verm. in Marienenberg, heiratete 1546 in Marienberg den Steiger und Berggeschworenen von Marienberg Nickel Weiss (1515-1591). Ihr Sohn Hironimus Weiss war Ratsherr, Stadtrichter und 11. Bürgermeister von Marienberg (1608).

   

1544 Hans heiratete Katharina LOWRENTZ, in Marienberg.

   

26369 Katharia LOWRENTZ. Stammt aus der Marienberger Bergbeamtenfamilie Lo(w)renz, u.a. Tobias Lo(w)renz, Berggeschworener (1588-1591) und Steiger in Marienberg (Vier Hahnen), später Bergmeister zu Schneeberg.

     

26370 Franz SCHUMANN. Geboren (vor 1520). Gestorben am 31 Aug 1582 in Marienberg Sa. Beruf: 8. Bergmeister zu Marienberg (1545-1552), Ratsherr (1553), 3. Bürgermeister von Marienberg (1568-1582).

   

„Verzeichnis der Bergmeister der Stadt Marienberg seit Begründung der Stadt: 8. Bergmeister 1545 – 1552, Franz Schumann. Er wurde zugleich Bürgermeister in Marienberg und starb den 31. August 1582. Die Ausbeute betrug 299,307 Fl.“. Die Liste endet mit dem 33. Bergmeister 1825. Quelle: Geschichte des sächsischen Hochlandes, von Karl Wilhelm Hering, Pastor zu Zöblitz. Bei Johann Ambrosius Barth, Leipzig 1827.

„…allein die zur Schlichtung dieser Differenz (der Kirchenkuxe) verordneten Comissarien, der Oberhauptmann der Erzgebirge Heinrich von Gersdorf, Hans Röling, Bergamts-Verwalter, George Stumpfelt, Austheiler und Franz Schumann Bergmeister zu Marienberg verglichen die Partheien Sonnabends nach Invocavit 1548 …“ Aus: Archiv für Bergwerks-Geschichte, Bergrecht, Statistik und Verfassung bei dem Bergbau im Königreich Sachsen, herausgegeben von Friedrich August Schmid, Altenberg 1828, Seite 31.

 

Am 28 Dez 1561 als Franz war 41, er heiratete Martha HERTING.

 

26371 Martha HERTING. Geboren 1535 in Marienberg Sa. Gestorben (nach 1563).

 

26372 Christoph HEYDENREICH. Geboren (um 1525) in Großwaltersdorf. Gestorben am 22 Apr 1584 in Großwaltersdorf, er war 59. Beruf: Erblehnrichter von 1558-1583 in Großwaltersdorf.

   

Erblehnrichter Heydenreich, Lehngericht in Großwaltersdorf im Erzgebirge, Sachsen.Wappen der Familie Heydenreich, Großwaltersdorf in Sachsen, vor der Adelserhebung im Jahr 1623


Federzeichnung von Emil Kaltofen: Erblehngericht in Großwaltersdorf, Postkartenausschnitt. Rechts: Wappen der Heydenreichs vor der Adelserhebung 1623.

1548 als Christoph war 23, er heiratete Anna OEHMICHEN.

 

26373 Anna OEHMICHEN. Geboren 1527 in Olbernhau, als Tochter des Erblehnrichters von Olbernhau. Gestorben am 22 Apr 1587 in Großwaltersdorf, sie war 60.

   

26374 Philipp BRAUN. Geboren 1530. Gestorben in Augustusburg (Schellenberg).

 

26390 Thomas WALDRICH. Geboren in (um 1535). Beruf: Bürger von Döbeln (1567).

     

Thomas heiratete Walpurga HOBRIG.

 

26391 Walpurga HOBRIG.

 

26394 Gregor SCHRECKENBACH. Geboren (vor 1524). Beruf: Bauer in Ottendorf.

 

(Um 1540) Gregor heiratete Anna, in Pappendorf b. Hainichen.

 

26395 Anna.

   

26396 Peter RENTSCH.

 

26398 Michael WORM. Geboren in (um 1535). Gestorben in Döbeln. Beruf: Bürger von Döbeln (ab 1567).

     

Michael heiratete Anna RICHTER.

 

26399 Anna RICHTER. 

   

26400 Jacoff ÖHMICHEN. Geboren (um 1520) in Mahris b. Mügeln. Gestorben (um 1564) in Mahris b. Mügeln. Beruf: Pferdner mit 5 1/2 Hufen in Mahris.

   

1543 Jacoff heiratete Anna KÖHLER, in Kiebitz.

     

26401 Anna KÖHLER. Geboren 1525 in Niederlützschera. Gestorben nach Jan 1567 in Mahris.

   

26404 Peter KLEEBERG. Geboren (um 1513) in Strölla. Gestorben Mai 1570 in Strölla b. Technitz. Beerdigt am 23 Mai 1570 in Strölla b. Technitz. Beruf: Bauer in Strölla.

 

26406 Valten MEBUS. Beruf: Gärtner in Naunhof b. Leipzig.

 

26512 Blasius HOBRIG. Geboren 1522 in Döbeln. Gestorben am 17 Mai 1585, er war 63.

 

1557 als Blasius war 35, er heiratete n.n. WEILAND.

 

26513 n.n. WEILAND. Geboren 1526 in Döbeln. Gestorben am 30 Mär 1591, sie war 65.

 

26514 Severin DIETZE. Geboren 1542 in Oschatz. Gestorben (nach 1568).  

       

26516 Blasius (?) WOLFF.  Beruf: Bürgermeister von Döbeln 1549-62, davon 1557-62 regierender Bürgermeister.

     

26562 Thomas ULRICH. Geboren 1505. Gestorben 1571 in Marienberg Sa. Beruf: Bergwerksunternehmer, Bergbeamter, Stadtrichter der 1521 von Herzog Heinrich dem Frommen neu gegründeten Bergstadt Marienberg (1537-63), erster Bürgermeister von Marienberg (1566-1571). "Des Bürgermeister Ulrichs Bildnis ist unter andern zugleich in der Rathsstube aufgestellt", Geschichte des sächs. Hochlandes, Seite 217.

 

Ölgemälde 1540, Thomas Ulrich, Bürgermeister Marienberg im Erzgebirge.

Thomas Ulrich, Bergwerksunternehmer, Stadtrichter und Bürgermeister von Marienberg, Erzgebirge.

Informationstafel zum Gemälde  (1540) Thomas Ulrich, Bürgermeister von Marienberg in Sachsen.

Thomas Ulrich (Ölgemälde 1540, unbekannter Künstler) im Ratssaal der Bergstadt Marienberg, links oben - ein Ausschnitt. 
Unten links: Informationstafel im Rathaus der Stadt Marienberg mit Hinweisen zur Restaurierung des Gemäldes 1999-2000. 

       

1544 Thomas heiratete Esther PIPER, in Annaberg Buchholz.

 

26563 Esther PIPER. Gestorben in Marienberg.

 

26570 Peter STARKE. Geboren (um 1544).

 

Am 19 Jan 1567 Peter heiratete Anna BRUNNER, in Döbeln.

 

26571 Anna BRUNNER. Geboren (um 1548).

 

26572 Michael NIETZSCHE.

 

Michael heiratete Margaretha.

 

26573 Margaretha.

 

26574 Matthes BRAUNSDORF. Geboren (um 1530).

 

Am 9 Dez 1549 Matthes heiratete Margaretha KOEHLER, in Hainichen.

 

26575 Margaretha KOEHLER.

 

26578 Ambrosius LANTSCH. Geboren 1517 in Döbeln. Gestorben am 23 Aug 1560 in Döbeln, er war 43.

 

1542 als Ambrosius war 25, er heiratete n.n., in Döbeln.

 

26579 n.n.

 

26582 Georg von FABRICIUS.Geboren am 23 Apr 1516 in Chemnitz. Gestorben am 17 Jul 1571 Meißen. Beerdig in der Kirche St. Afra Meißen, links vom Altar neben seinem Chorstuhl. Die Texte seiner Grabplatte und seines Epitaphs sind überliefert, die originalen Grabdenkmale sind nicht erhalten. Beruf: Deutscher Dichter, Historiker, Wissenschaftler, Rektor der Fürstenschule St. Afra in Meißen, Schulinspector (Ephorus) der Klosterschule Roßleben im Unstruttal, Hofchronist des sächsischen Churfürstenhauses Wettin. Ehrung: Von Kaiser Maximilian II. 1570 auf dem Reichstag zu Speyer zum "poeta laureatus" mit Lorbeer gekrönt und anschließend in den Adelsstand (Reichsadel) erhoben.

   
                 
                              

Georg Fabricius "poeta laureatus" Meißen, Sachsen.  Holzskulptur Georg Fabricius von Sebastian Seifert, Landgrafroda, zum 450-jährigen Bestehen der Klosterschule Roßleben in Thüringen.      

  

Text des Epitaphs von Georg Fabricius in der St. Afra Kirche in Meißen, Sachsen.

Quelle Foto oben links: Georg Fabricius, NY public libary. Foto rechts von Elke Wichmann: Holz-Skulptur im Park der Klosterschule Roßleben von Sebastian Seifert aus dem Jahr 2004, anlässlich des 450-jährigen Jubiläums der Klosterschule. Unten, Text des Epitaphs in der St. Afra Kirche in Meißen: Cornelius Gurlitt, Beschreibende Darstellung der älteren Bau- und Kunstdenkmäler des Königreich Sachsen, Meißen - Stadt, ..., 1917, S. 386. Unten: Grabstelle in der St. Afra Kirche zwischen seinem Chorstuhl und dem Altar. Foto: Joachim Richter (2016).

   

Familienforschung: Grabstelle des Georg Fabricius in der Domherrenkirche St.  Afra in Meißen, Sachsen.  

   

Am 30 Mai 1557 als Georg war 41, er heiratete Magdalena Faust in Meißen. Zu dieser Zeit bestand für Lehrer noch das Zölibat in Chursachsen, so dass es notwendig war, dass Churfürst August eine Sondererlaubnis erteilte. Daüberhinaus richtete der Churfürst für seinen Hofchronisten die Hochzeit aus. Kurze Zeit später wurde das Zölibat für alle Lehrer aufgehoben.

     

26583 Magdalena Faust. Geboren (um 1532) in Meißen. Gestorben am 14 Apr 1572 in Meißen.

   

26586 Wenzel MUENCH. Geboren 1522 in Döbeln. Gestorben am 6 Apr 1585 in Döbeln, er war 63.

 

1547 als Wenzel war 25, er heiratete n.n.

 

26587 n.n. Geboren 1526.

 

26588 Georg OTTO.

 

26590 Anton GASCHITZ. Geboren 1524 in Döbeln. Gestorben am 1 Mär 1599 in Döbeln, er war 75. Beruf: Bürgermeister von Döbeln (1578-1590).

   

Quelle: Cornelis Gurtlitt, Beschreibende Darstellung der älteren Kunstdenkmäler des Kgr. Sachsen, 1903, Seite 28.

   

Am 28 Jul 1549 als Anton war 25, er heiratete Dorothea VOIGT, in Döbeln.

 

26591 Dorothea VOIGT. Geboren 1528 in Döbeln. Gestorben Mär 1603 in Döbeln, sie war 75. Beerdigt am 24 Mär 1603 in Döbeln.  

   

26606 Theophilius der Jüngere MÖSTEL. Geboren am 26 Jul 1565 in Dresden. Gestorben am 2 Nov 1622 in Freiberg. Beruf: Apotheker, Besitzer der alten Apotheke (später Elephanten-Apotheke) in Freiberg.

       


Theophilius Möstels, Apotheker der alten Apotheke in Freiberg, Sachsen.

          Quelle: Mitteilungen des Freiberger Altertumsvereins, Band 28 - 1891, Seite 14.

   

26620 Andreas (?) REICHEL. Geboren (um 1530) in Döbeln. Beruf: Bürgermeister von Döbeln (1564-73).

     

26622 Wolf FISCHER.

 

Wolf heiratete Anna BURCKHARDT.

 

26623 Anna BURCKHARDT.

 

27162 Jacob GROSSER. Geboren 1540 in Dittmannsdorf b. Flöha. Gestorben Aug 1626 in Dittmannsdorf b. Flöha, er war 86. Beerdigt am 6 Aug 1626 in Dittmannsdorf b. Flöha. Beruf: Bäcker.

 

1567 als Jacob war 27, er heiratete Euphemia, in Dittmannsdorf b. Flöha.

 

27163 Euphemia. Geboren 1544 in Dittmannsdorf b. Flöha. Gestorben am 13 Apr 1626 in Dittmannsdorf b. Flöha, sie war 82.

 

27198 Jacob FRENZEL.

 

27248 Abraham UEHLE. Geboren 1515 in Dittmannsdorf b. Flöha. Gestorben am 28 Mrz 1567 in Dittmannsdorf b. Flöha, er war 52. Beruf: Bauer.

 

1540 als Abraham war 25, er heiratete n.n., in Dittmannsdorf b. Flöha.

 

27249 n.n.

 

27250 Fabian UHLICH. Geboren 1521 in Eibenberg/ Chemnitz. Gestorben in Eibenberg/ Chemnitz.

 

27264 Abraham UEHLE. Geboren 1515 in Dittmannsdorf b. Flöha. Gestorben am 28 Mrz 1567 in Dittmannsdorf b. Flöha, er war 52. Beruf: Bauer.

 

1540 als Abraham war 25, er heiratete n.n., in Dittmannsdorf b. Flöha.

 

27265 n.n.

 

27266 Fabian UHLICH. Geboren 1521 in Eibenberg/ Chemnitz. Gestorben in Eibenberg/ Chemnitz.

 

27336 Mathes Matz MELTZER. Geboren 1495. Gestorben 1560 in Falkenbach, er war 65. Beruf: Bauer 3/4 Hufe.

 

27840 Gustaff WOLF. Geboren (um 1500). Gestorben (um 1550) in Reukersdorf. Beruf: Gutsbesitzer.

 

    

zurück zur Startseite

zurück zur Generation 14

vor zur Generation 16